07, 03, 2015

OFF TO MALAGA

Nach 5 Stunden Busfahrt, nächtlichen Spaziergängen durch Düsseldorf auf der Suche nach dem Hauptbahnhof und Vorbeifahren an der Station Flughafen Düsseldorf, haben wir es dann endlich geschafft und sitzen nun bei Meerblick auf der Terrasse und machen gleich noch einen Powerwalk. Unser Projekt Bodychange kann losgehen :-D
Hier ein paar Eindrücke von unserem Reisetag.
Bis morgen!
Eine kleine Stärkung zwischendurch darf nicht fehlen ;-)
Sierra Nevada
DER Einkauf!
Wo ist der Tankdeckel und warum sehen Polizisten hier so gut aus?


25, 02, 2015

VACAY MODE

Ich kann nicht beschreiben wie voller Vorfreude ich seit gestern bin, denn ich habe bald Urlaub und mache mit Kathi und Sanne einen Roadtrip nach MARBELLA, wo Bene auf uns wartet!!! Ohhhh, alleine wenn ich das schreibe habe ich ein Kribbeln im Bauch! Endlich mal wieder von der Sonne geweckt werden und Temperaturen um die 20 Grad, von morgens bis abends Tinto de verano schlürfen, mit Meerblick aufwachen, nirgends ohne Sonnenbrille hingehen, mit der besten Freundin und dem Freund frühstücken, dann powerwalken am Strand (mal gucken wer wen zwingen muss, haha) Ausflüge mit unserem kleinen süßen Jeep machen und einfach mal entspannen…das wird geil!
Deswegen hier ein paar Fotos, die mich vom Sommer träumen lassen! Ich hoffe sie gefallen euch.
Nun gibt’s noch eine Folge Homeland, bevor Bene morgen wieder wegfliegt und ich alleine nicht gucken darf :-) Adios amigos!
Kleid von Zara
Joao Pessoa April 14
Rio de Janeiro April 14
Miami August 13
Brasilien April 14
Key Biscayne August 13
Marbella November 14
Key Biscayne August 13


25, 01, 2015

5 YEARS

Yes, so lange hält Bene es schon mit mir aus….Eigentlich waren ja Fotos am Freitag versprochen, aber leider konnte ich das nicht einhalten, denn wir waren sehr spät beim FBC, haben nur kurz einen Plausch mit meiner lieben Anni von novalanalove und der süßen Leonie von ohhcouture gehalten und sind dann schnell ins Hotel, denn Bene hat einen Tisch im OKTOGON reserviert und meinte es wäre mal wieder Zeit für ein Date :) Also habe ich mich schnell hübsch gemacht und wir sind losmarschiert. Das Essen war der Hammer und wir hatten so viel Spaß und waren (da wir selten was trinken) nach 2 Gläsern Wein voll. Traurig, aber wahr, haha. Oder einfach ein günstiger Spaß, wie Bene sagen würde. Ich wollte die Zeit, die wir zusammen haben einfach genießen und so ein Post dauert ja doch immer ein bisschen.
Jetzt sitze ich in meinem Bett, sehe wie die Sonne aufgeht, warte bis Bene vom Training zurück ist und freue mich auf das Mittagessen mit meinen Großeltern und habe Zeit die Fotos durchzugehen. Das Outfit zeige ich euch dann heute Abend. Habt einen schönen Sonntag!


09, 01, 2015

TAKE ME BACK TO MÁLAGA!

Nachdem mir Hagelkörner und Blätter ins Gesicht gedonnert sind und ich auf der Autobahn hin und hergeschoben wurde, bin ich nun auch gut Zuhause angekommen, muss mir nur schnell etwas trockenes anziehen und dann treffe ich mich mit meiner Mum in der Stadt zum Essen. Das haben wir so lange nicht mehr gemacht, sodass ich mich richtig freue! Danach muss ich noch einige Sachen für das Fotoshooting morgen erledigen und lasse mich heute Abend von meiner besten Freundin bekochen. Mal wieder ein Experiment…zur Not gibt es ja not Brot :D Mein Plan mit Outfitfotos fällt heute wohl ins Wasser, hö hö hö. Daher ein sommerlicher Look aus meinem Mini-Urlaub im Dezember in Málaga.

Top // Bershka (similar here)

Jeans // Zara
Bluse // H&M
Schuhe // ASOS (here)
Tasche aus Thailand :)


27, 04, 2014

HOME AGAIN

Man hat ja ein gewisses Bild von Norwegen im Kopf, das meist aus Fjorden, Wäldern und kleinen süßen Holzhäuschen besteht. Und von dem ,was ich dort gesehen habe, ist es auch genauso. Nur irgendwie noch schöner, als ich es mir vorgestellt hatte.

Keine Menschen (klingt komisch, aber ihr wisst bestimmt was ich meine), keine Geschäfte, kein Internet, kein Fernsehen….das alleine tut für ein paar Tage schon gut. Dann kommt aber noch eine Terasse direkt über dem Wasser, mit Blick auf Berge, Felsen und Gletscher, Sonnenschein, frischer Fisch zum Abendessen, der Sternenhimmel und die Ruhe hinzu. Man hört absolut nichts, bis auf das Plätschern vom Wasser und das Lachen der Möwen. Manometer, klingt das kitschig, wie in einem Buch „Land der schönen Fjorde“ oder so :D aber es war wirklich schön und entspannend.

Selbst an den abgelegensten Stellen im Wald, irgendwie auf einen Felsen gebaut, findet man noch eine Holzhütte, in die man am liebsten reinmarschieren und es sich dort auf der Couch gemütlich machen würde, weil es so süß aussieht.
So, jetzt aber genug der Schwärmerei, nun gibt’s Abendessen. Lecker Braten, Kartoffeln, Rotkohl und mindestens 1 Liter braune Soße :D Noch ein letztes Mal richtig reinhauen, bevor morgen meine „21 DAY EAT CLEAN CHALLENGE“ losgeht.

Fotos muss ich mal wieder aussortieren und durchgucken, bevor ich sie hochlade, da meine Mama es in 7 Tagen geschafft hat knapp 1000 Fotos zu schießen.


anischu german fashion blogger hamburg header

Anita | 24 | Hamburg

Let’s connect:

Archive

MAKE SURE YOU DON'T MISS A POST!

SheIn

SheIn -Your Online Fashion Print Dress